Kolpingwerk INTERNATIONAL

Eine neue Aufgabe auf internationaler Ebene

08.07.2021 | Unser Landespräses Msgr. Christoph Huber kandidiert für das Amt als Generalpräses von KOLPING INTERNATIONAL.

Nun ist es offiziell: Unser aktueller Landespräses (und Diözesanpräses von München und Freising), Msgr. Christoph Huber, wurde als gemeinsamer Kandidat seitens des Vorstandes von KOLPING INTERNATIONAL und des Bundesvorstandes des Kolpingwerkes Deutschland vorgeschlagen. Nach der Zustimmung von Kardinal Marx hat Christoph Huber nun dieser Anfrage zugestimmt.

Nachdem der aktuelle Generalpräses nicht mehr erneut kandidieren wird, gilt es dieses Amt am 30. Oktober 2021 neu zu besetzen. Wir freuen uns, dass Christoph Huber dafür angefragt wurde und sich dieser neuen Aufgabe stellen möchte. Auch wenn wir ihn als herzlichen, weltoffenen und bodenständigen Präses nicht gerne hergeben, unterstützen wir seine Kandidatur. Sowohl für das Kolpingwerk als auch für die Kolpingjugend ist er ein wertgeschätztes Vorstandsmitglied und hat unsere gemeinsame Arbeit vielseitig bereichert.

Wir sind uns sicher, dass er mit seinen Fähigkeiten mehr als gut geeignet ist für diese Herausforderung und wünschen ihm auf seinem weiteren Weg alles Gute und Gottes Segen.